Gefährliche Inhaltsstoffe in Stylingprodukten?









Daniel: Habe neulich einen Bericht gelesen, dass gewisse Styling-Produkte und Haarpflegemittel gefährliche Inhaltsstoffe aufweisen. Es kann angeblich Krebs, Nierenkrankheiten und Allergien auslösen. Ist das wirklich war, hat das Gesundheitsministerium da kein wachsames Auge drauf?

Noah: Naja ich weiß nicht, heutzutage soll doch alles Krankheitserregend sein Pommes, frische Luft und was weiß ich. Naja ich kannte mal so einen Ökofritzen, der hat sich total gesund ernährt, alles Bio und vieles selbst gemacht, tja und an was ist er gestorben? Hm? Krebs? Ja genau…

Marcel: Mach Dir nicht so viele Gedanken was gesund und ungesund ist, genieße Dein Leben.

Jan: Kann ich mir gut vorstellen, dass in den ganze Kosmetikas viel Zeugs drin ist was dem Körper schadet. Der Ökotest hat da glaube ich mal einen Bericht drüber geschrieben.
Schau mal, wenn das Zeugs so gefährliche wäre, warum ist es dann zugelassen? Also ich glaube nicht daran.

Jonas: Eigentlich ist es ganz einfach: Alles ist Gift – oder nichts; Es kommt auf die Menge an! Dieser einfache Leitsatz wird in jeder Toxikologie-Lektion als Einleitung verwendet. Und so ist es: Je nach körperlicher Verfassung und Menge des (Gift?)Stoffes kann es dich umlegen, oder geht an dir vorbei wie ein laues Sommerlüftchen. Aber es lohnt sich bestimmt etwas weniger Petrochemie (Erdölbasierte Inhaltsstoffe) zu verwenden und etwas mehr auf die Natur zu setzen; nicht nur bei der Kosmetik.