Cornrows

Cornrows Frisuren auch Cornrolls genannt werden traditionell sehr dicht an der Kopfhaut geflochten. Bei dem herkömmlichen Cornrows Style werden die Haare parallel dem Kopf entlang gelegt, aber man findet sie auch in vielen weiteren ausgefallenen Mustern wieder. Besonders bei den Schwarzen ist das Cornrows flechten sehr beliebt, weil Ihre Haarstrukturen dafür bestens geeignet sind. Corn Rows können Sie viele Wochen tragen, während dem sollten Sie allerdings vorsichtiger Ihre Haare waschen. Ihre Kopfhaut und Ihre Haare sollten Sie regelmäßig mit Babyöl pflegen.

Die Cornrows Frisur wurde vor vielen vielen Jahren von den Afrikanern erfunden und ist heute besonders in der Reggae und Hip Hop Szene recht beliebt, zum Teil auch bei den Weißen. Der Cornrow Look wird unter anderem als Stautssymbol angesehen. In den 60er Jahren wurden diese Frisuren sehr beleibt, viele waren stolz, wenn sie ein gelungenes, zierendes Cornrow Muster trugen.

Es gibt unzählig viele Cornrows Muster, diese können einfach von vorne bis hinten nur gerade sein, vorne gerade und am Hinterkopf mit einem Muster, oder direkt schon am Oberkopf beginnend ein großes Muster. Diese Männerfrisuren überlebten sogar die Ära der Sklaverei, denn zu dieser Zeit mussten die Schwarzen Ihren Kopf kahl rasieren, weil Ihre Leibeigenen dies für sauberer hielten.

Nach dem Bürgerkrieg glätteten viele Erwachsene ihre Haare, bei Kindern allerdings wurden die Cornrows Haare weiterhin gerne getragen. In den späten 60ern und frühen 70ern haben sich auch wieder viele Erwachsene Cornrows machen lassen. Die Corn Rolls, welche wir heute bei den Stars sehen, sind eine Mischung aus dem alten Afrika und dem modernen Amerika.

Ein weiterer Grund der für Cornrows machen spricht ist die einfache Pflege, denn Ihren Kamm können Sie in dieser Zeit beiseite legen. Achten Sie aber unbedingt auf die richtige Pflege, damit Sie lange daran Freude haben. Waschen Sie Ihre Haare vorsichtig und pflegen Sie es anschließend mit Babyöl.

 

Ludacris

    Ludacris       < klicken

 

Sean Paul

   Sean Paul

 

Omarion

    Omarion

 

Xzibit

      Xzibit