Rasurbrand – Hautirritationen – Pickel nach dem Rasieren




Hautirritationen, Rasurbrände und rote Pickel nach dem Rasieren sind Gründe warum viele Männer besonders vor einer Nassrasur zurückschrecken. In diesem Artikel möchten wir Ihnen zeigen, wie es Ihnen gelingt sich zu rasieren ohne Pickel zu bekommen, welche Mittel gegen Rasurbrand helfen und wie Sie einer unschönen Hautirritation im Gesicht vorbeugen können.

Legen Sie großen Wert auf die Rasurutensilien!

Zu einer richtigen Rasur zählen:

-Rasierpinsel aus Dachshaar (verwenden Sie kein synthetisches Haar und keine Schweineborsten)

-Rasiercreme oder Rasierseife (Verwenden Sie keinen Dosen-Rasierschaum, dieser kann das Barthaar, sowie Ihre Haut nicht so gut einweichen, wie Seife oder Creme)

-eine Rasierschale

-ein hochwertiges Raisermesser oder einen hochwertigen Rasierhobel

-Aftershave oder Balm

Um Hautirritationen im Gesicht zu vermeiden, müssen Sie vor dem Rasieren unbedingt Ihr Gesicht mit lauwarmen Wasser einweichen. Wenn Sie den Rasurbrand vermeiden möchten müssen Sie mit Ihrem Rasierpinsel aus Dachshaar hochwertige Rasiercreme oder Rasierseife auftragen. Um Risiko für Hautirritationen beim Rasieren zu vermeiden, muss der Schaum mindestens 3 Minuten einwirken, bevor Sie mit dem Hobel oder dem Rasiermesser loslegen.

Spannen Sie das zu rasierende Hautareal mit den Fingern an und rasieren Sie gegen den Strich dies hilft gegen Hautirritationen nach der Rasur. Tragen Sie mit dem Pinsel erneut Rasiercreme oder Rasierseife auf Ihr Gesicht und rasieren nochmals über die entsprechenden Stellen gegen den Strich (gegen die Wuchsrichtung). Anschließend spülen Sie Ihre Haut mit kaltem Wasser ab. Es wird die Poren wieder schließen.

Jetzt kommt das wichtigste, um Pickel vom Rasieren zu vermeiden, verwenden Sie unbedingt ein frisches sauberes Handtuch, am besten ist es, wenn Sie Ihr Gesicht lufttrocknen lassen, so vermeien Sie Kontakt zu Keimen und Bakterien. Für die Desinfektion verwenden Sie ein hochwertiges Aftershave oder Balm. Somit werden wenige bis gar keine rote Pickel nach Rasieren im Gesicht entstehen. Später sollten Sie eine für Ihren Hauttyp geeignete Gesichtspflegecreme auftragen auch dies kann den Rasurbrand verhindern.

All diese Tipps sind keine Garantie gegen Rasurbrand am Hals, im Gesicht, gegen Hautirritationen und wie Sie rote Pickel nach dem rasieren verhindern, sondern Erfahrungswerte vieler Nassrasierer. Fakt ist, je besser das Rasierwerkzeug und je mehr Sie unser kleines Wiki befolgen, desto geringer ist das Risiko für unschöne Hautreaktionen.

Ein Gedanke zu „Rasurbrand – Hautirritationen – Pickel nach dem Rasieren“

  1. Und zwar hab ich jedes Mal nach dem ich mich nass rasiert habe voll dem Ausschlag am Hals und es juckt extrem, zwei Tage später krieg ich dann kleine Pickelchen und frage mich, für was ich mich überhaupt rasiert habe. Wollte mal fragen, wer von euch gute Tipps dazu hat. Wie kann man die rote Krätze vermeiden?
    Mein Bruder lässt sich immer viel Zeit beim Rasieren, d.h. Gesicht schön im Wasser einweichen lassen, einen guten Rasierschaum verwenden und vor allem scharfe Klingen, ich empfehle Dir die von Feather aus Japan, gibt nix besseres.
    Jap kann ich bestätigen Feather sind die besten Klingen, was Du nach dem Rasieren auf jeden Fall tun sollst ganz kalt abspülen Deine Haut, und am besten nicht abtrocknen sonst kommen nur Keime in die Haut die Pickel verursachen.
    Habe da auch meine Probleme, deshalb rasiere ich mich nur noch trocken. Wenn das auch nichts für dich ist dann kauf dir einen Haarschneider, nehm den Aufsatz runter und rasiere eben auf 0,7mm oder wie lang das auch immer sein mag, dann kriegst du definitiv keinen Ausschlag und Pickel
    Hey Du musst Dir beim Rasieren viel Zeit nehmen, nicht kreuz und quer sondern nur in eine Richtung rasieren. Wichtig ist, dass Dein Gesicht schön vorher aufgeweicht ist. Nach der Rasur auf jeden Fall kaltes Wasser drüber laufen lassen das schließt die Poren und am besten die haut von selbst trockenen lassen, mit ’nem Handtuch bringt Du oft nur Keime in Deine Haut.
    Hab mich gestern so rasiert wie ihr es gesagt habt, aber es ist kaum ein Unterschied, vielleicht nicht ganz so schlimm wie sonst aber trotzdem noch rot und pickelig.
    Beschreib doch erst mal was genau Du machst. Wie ist der Ablauf der Rasur bei Dir?
    Welche Vorbereitung
    Welcher Rasierapparat
    Welchen Schaum setzt Du ein
    Wie rasierst Du dich – mit oder gegen den Strich
    Passiert das nur bei frischen Klingen usw. usw.
    Macht das helfen etwas leichter.

Kommentare sind geschlossen.