Schnurrbart – Oberlippenbart – Schnauzbart

Wird der Schnurrbart wieder modern? Zum ersten Mal sahen wir Brad Pitt in Quentin Tarantinos neustem Meisterwerk Inglorious Bastards mit einem Oberlippenbart. Die einen Frauen liebten seinen Schnauzer andere wiederum fanden ihn eher weniger schön. Auch Daniel Craig wurde neulich mit einem Schnauzbart gesichtet und bei George Clooney ist es nichts ungewöhnliches, wenn man ihn hin und wieder mit einem Schnurrbart sieht.

Schnurrbärte lassen Männer in der Regel weiser, männlicher und willensstark aussehen.

Wie auch bei den anderen Bärten, darf die Pflege bei Oberlippenbärte nicht zu kurz kommen.

Schnauzbärte sollten 2-3mal pro Woche mit einem milden Shampoo und einer Haarspülung gewaschen werden, besonders im Winter empfiehlt es sich eine pflegende Creme in die Haut zu massieren, denn gerade die Haut hinter den Schnauzbärten ist meist trocken. Bartwichse oder Pomade sorgen für einen schönen Glanz und anziehenden Duft.

Wenn Sie sich zum ersten Mal einen Schnurrbart stehen lassen möchten, sollten Sie sich zuerst einen Vollbart wachsen lassen, damit Sie die gewünschte Form einfacher rasieren können. Lassen Sie Nass- oder Trockenrasierer bei Seite, nehmen Sie lieber eine Rasierklinge mit der Sie die Bartform viel genauer rasieren können.

Wenn Sie Ihren Oberlippenbart entfernen möchten, empfehlen wir diesen vorerst mit einem Barttrimmer auf wenige Millimeter zu stutzen und erst dann mit einem Nass oder Trockenrasierer drüberzugehen. Dies verhindert Schnittwunden und Ausreißen der Barthaare.

2 Gedanken zu „Schnurrbart – Oberlippenbart – Schnauzbart“

  1. Ich finde Oberlippenbärte ganz und gar nicht schön, so ne Rotzbremse ist das schlimmste was sich ein Mann im Gesicht wachsen lassen kann. Männer lasst das mit dem Schnauzer!

  2. Die Rotzbremse bzw. Kussbremse ist ekelhaft.
    Der Vollbart hingegen sympathisch, männlich und schön.

Kommentare sind geschlossen.