blonde Haare – Haarfarbe blond – blondes Haar




Blonde Haare und blaue Augen strahlen bei Männer und Frauen Unschuld, Makellosigkeit, Fruchtbarkeit und Stärke aus, sie gelten als besonders wertvoll. Die Haarfarbe blond war und ist auch heute noch ganz besonders bei den Griechen und Italienern sehr beliebt, denn blondes Haar gilt für sie als Zeichen der Göttlichkeit. Es war die Farbe der Götter, Heroen und Herrscher. Die alten Römer schnitten den Blondinen bei Ihren Raubzügen das Haar ab und fertigten daraus Ihr Zweithaar.

Wenn Sie in diesen Ländern leben, sollten Sie nicht mal daran denken blonde Haare braun oder schwarz färben / tönen zu lassen. Allerdings verleiht die Kombination blonde Haare dunkle Augenbrauen Ihrem Gesicht mehr Ausdruck. Denn oft ist es so, dass Blonde sehr helle Wimpern und Augenbrauen haben, was die Augenpartie unbetont lässt. Daher sollten Sie vielleicht mal in Betracht ziehen Ihre Wimpern und Augenbrauen dunkelbraun färben zu lassen, wobei die Augenbrauen nicht zu kräftig gefärbt werden dürfen, es muss ein weicher Übergang zwischen blondes Haar und Augenbrauen bestehen bleiben. Haben Sie dann noch blaue oder grüne Augen entsteht ein hervorragender Kontrast. Versuchen Sie doch auch mal die Kombinationblonde Haare mit schwarzen Strähnchen bzw. dunkle braune Strähnen, dies wird Ihr Haar lebendiger wirken lassen.

Welche Farbtöne für die Haarfarbe Blond gibt es eigentlich?

aschblond
nordischblond
lichtblond
strohblond
wasserstoffblond
weißblond
mittelblond
dunkelblond
goldblond
weizenblond
semmelblond
rotblond / blond braun
caramel blond

Natürlich blonde Haare sind sehr selten geworden, laut einer Statistik gibt es nur noch 2%. Blonde Menschen findet man überwiegend in Nord-, West-, Mittel- und Osteuropa, sowie bei den Nachfahren europäischer Einwanderer in Amerika, Neuseeland, Sibirien, Australien in Süd-, sowie in Nordafrika. Blondhaarige findet man aber auch teilweise in Vorderasien.

Für die blonde Haarfarbe sind die Farbpigmente Eumelanin und Phäomelanin verantwortlich.

Blondes Haar ist meistens feiner und anfälliger als dunkleres Haar, aus diesem Grund darf die Haarpflege nicht zu kurz kommen.

Ein Gedanke zu „blonde Haare – Haarfarbe blond – blondes Haar“

  1. Wenn Du so auf Naturprodukte abfährst warum versuchst Du es nicht mal mit Hennafarbe?
    Henna kann man vergessen, das wäscht sich viel zu schnell raus!
    Kommt auf die Marke an, gibt auch Hennafarben die lange halten!

Kommentare sind geschlossen.